Laue Sommerabende heiße Nächte - wie kommst Du bei heißen Temperaturen zu gutem Schlaf? Teil 1

July 15, 2018

 

 

Was tun, wenn die heißen Sommernächte den Schlaf erschweren - Deine LIVINYOU Tipps für erholsamen Schlaf im Sommer

 

1.Gutes Raumklima

Auf natürlichem Wege die Temperaturen im Schlafzimmer vergleichsweise kühl zu halten, beginnt mit dem klassischen Verdunkeln und dem Schließen der Fenster tagsüber. Nach Sonnenuntergang und mit leicht sinkenden Temperaturen vor dem Schlafen gehen, Fenster auf, lüften und gerne auch die Fenster offen lassen über Nacht.

Lüften, abdunkeln, über Nacht offene Fenster.

 

 

2. Kühlende Nachtwäsche, kühlende Bettwäsche

Kühlende Nachtwäsche aus Baumwolle oder Leinen, oder gänzlich nackt schlafen - weniger ist mehr. Auch bei der Bettwäsche gilt es zu beachten: weniger ist mehr. Manchmal reicht auch nur der Bettbezug ebenso aus Leinen oder Baumwolle und gänzlich auf die Bettdecke im eigentlichen Sinne zu verzichten, wie es die Südländer ebenso tun.

 

3. Kühlende Atmosphäre durch die LIVINCARE Sinnesdüfte

 

Wir empfehlen Dir den Sinnesduft No.5 “Pfefferminze
Die Pfefferminze schafft klare Gedanken, wirkt erfrischend und verhilft zu mehr Vernunft. Sie steigert die Konzentration und fördert das Gedächtnis. Zudem stärkt sie die Abwehr, hemmt Entzündungen, reinigt und lindert Schmerzen. Pfefferminze fördert außerdem die Durchblutung. Zur mehrfach täglichen Anwendung geeignet.

Speziell für den Schlaf schenkt die Pfefferminze angenehme Kühlung.

 

Besonderer Anwendungstipp: Das Spray kannst Du nicht nur auf Deinen Körper auftragen und in Deine Aura einsprühen, du kannst den Sinnesduft auch auf Dein Kopfkissen geben. So gibt Dir Dein Kopfkissen noch über längere Zeit den angenehm kühlenden Pfefferminzduft ab. Da sind die Schafe nicht weit. Dein Geist wird klar und ruhig, kreisende Gedanken dürfen gehen.

 

4. Was isst Du vor dem Schlafengehen?

Kenne Deinen Körper, wisse, was dich innerlich aufheizt, in Bezug auf Nahrung. In der Regel ist das bei jedem anders. Manche reagieren auf Kaffee oder können diesen sowieso ab späterem Nachmittag nicht trinken. Manche können mit Kaffee sogar ins Bett gehen und der Körper reagiert gut darauf. Klassisch hitzen bei den meisten Menschen scharfe Gewürze wie Chili auf. Sollte dies der Fall sein und durch die innere Hitze der Schlaf gestört sein, dann abends darauf verzichten. 

 

5. Ab 18h nichts mehr essen? Stimmt das?

Vergiss die Grundregel nach 18h nichts mehr zu essen. Viel wichtiger und näher an Dir: Schau wann Du selbst normalerweise ins Bett gehst und richte Dich daran aus, dass Du z.B. 4 Stunden vor Deinem eigenen zu Bett gehen, nichts mehr isst. Das hilft Deinem Körper bei der Verdauung und belastet Deinen Körper im Schlaf weniger.

 

6. Obst und Gemüse zum Abendbrot?

Oft liest man, leichte Sachen und eher Obst und Gemüse am Abend zu essen.

Auch das kann ein wichtiger, wertvoller Hinweis sein. Jedoch schau auch hier: Was tut Dir gut? Für viele ist Rohkost z.B. Salat am Abend weniger sinnvoll, dafür aber gedünstetes Gemüse umso mehr. Auch beim Obst kann der viele Fruchtzucker eher schwierig für einen angenehmen Schlaf sein. Sei eingeladen, auf Deinen Körper zu hören und zu beobachten, wann für Dich das Richtige ansteht, auch auf Deinem Teller. Dein Körper kann Dir wunderbar signalisieren, was passt und was nicht.

 

7. Kühlende Yoga-Atmung

Auch aus dem Yogabereich kannst Du Dir z.B. eine kühlende Atmung zunutze machen. Es gibt einige kühlende Atemtechniken. Diese ist eine recht simple:

Strecke Deine Zunge leicht nach vorne. Nun wird die Zunge gerollt: Deine Zungenmitte ist quasi unten und Deine seitlichen Zungenränder zeigen nach oben. Atme bei geöffnetem Mund über die Zunge tief ein mit einem Zischlaut, der durch das Luftströmen über Deiner Zunge entsteht. Der Luftzug über die Zunge fühlt sich sofort kühl an. Konzentriere Dich auf diese wunderbare Kühle und lasse sie vor Deinem inneren Auge auf Deinen gesamten Körper ausweiten. Das Ausatmen erfolgt etwas schneller, leise und über die Nase. Du kannst dies 10 bis 15 Mal wiederholen, bis Du über Deinen gesamten Körper eine angenehme Kühlung verspürst.

 

8. Lauwarm duschen mit Pfefferminze

Den Tag hinter sich lassen, sich vom Alltag durch klärendes Wasser lösen. Lauwarmes Duschen unterstützt einen angenehmen Schlaf. Eiskaltes Duschen regt die innere Hitzeregulierung an, ebenso wie zu heißes Duschen. Lauwarm ist perfekt, auch wenn die kalte Dusche noch so verlockend wirkt. Probiere es, der Effekt ist langanhaltender. Was Du noch unterstützend nutzen kannst, unsere LIVINCARE Pflegelinie No.5 ist nicht nur “heiß” begehrt bei Männern und sportbegeisterten Männern wie Frauen, sondern verhilft wieder durch die kühlende Pfefferminze allen nach Kühle dürstenden zu einem angenehmen Hautgefühl, perfekt vor dem Schlafengehen.

 

 

Alles Liebe,

 

Natascha

 

 

Hast Du schon Deinen LIVINYOU-Newsletter abonniert?

Dein Impulsgeber für ein veganes, ganzheitlich bewusstes Leben!

Hier kannst Du Dich gratis eintragen...

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Abonniere jetzt unseren 
LIVINYOU Newsletter!
Dein Newsletter für Deinen veganen, bewussten, ganzheitlichen Lebensstil!
mit interessanten Tipps und Impulsen für Deine ganzheitlich, gesunde Lebensführung, Seminar- und Retreat-Hinweise, Informationen zu unseren veganen Produkten, Bestell- und Rabattaktionen. Der LIVINYOU Newsletter wird 1 x im Monat verschickt.
>>>hier geht es zum Newsletter
Aktuelle Einträge

January 17, 2019

December 23, 2018

November 1, 2018

September 21, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

follow US

Get social

  • YouTube - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grey Circle

Hol Dir die Welt von LIVINYOU nach Hause

© by LIVINYOU GmbH

Graggaugasse 5/1
A-6370 Kitzbühel

M. smile@livinyou.com T.+436649243333